Film-Vorschau

Yakari - Der Kinofilm

ab 30.Oktober

Animation, Familie, Abenteuer | 82 Min.

Liebevoll inszenierter Animationsfilm über den jungen Sioux-Indianer Yakari, der auf seinem Heimweg große Abenteuer erlebt.

Der Sioux-Junge Yakari hat einen großen Traum: später einmal auf Kleiner Donner zu reiten. Keinem Mitglied seines Stammes ist es bisher gelungen, das Wildpferd zu zähmen. Einige Jäger der Sioux machen sich eines Tages auf den Weg, um ein paar wilde Mustang-Pferde einzufangen, doch ausgerechnet Kleiner Donner ist wieder entwischt. Yakari hält das nicht davon ab, dem wilden Hengst weiter zu folgen und befreit ihn, als er mit dem Huf unter einem Fels eingeklemmt ist. Großer Adler, Yakaris Totemtier, verleiht ihm für diese selbstlose und mutige Tat die Gabe, mit Tieren sprechen zu können. Kleiner Donner aber ist verschwunden. Der kleine Sioux-Junge macht sich wieder auf die Suche nach dem Pferd – doch er landet dabei in einem reißenden Fluss und stürzt einen Wasserfall hinab. Der Strom treibt ihn immer weiter von seiner Heimat weg. Kann Yakari diesmal auf die Hilfe von Kleiner Donner hoffen?

 

 

 

 

 

 

 

 

The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte

Ab 06. November

Horror, Fantasy | 111 Min. (Achtung! Film hat Überlänge!)

(Wahn-)Witz trifft Horror

Früher oder später landet jeder Bewohner von Raven's End mal auf dem Tisch von Montgomery Dark (Clancy Brown). Der Leichenbestatter kennt die Toten besser als jeder Andere. Und die Angehörigen müssen sich keine Sorgen um ihre Verstorbenen machen, bei Montgomery sind sie in besten Händen. Egal, ob es um die Grabrede, die letzte Salbung oder die Verbrennung im hauseigenen Krematorium geht. Die Prozesse rund ums Sterben schüchtern Sam (Caitlin Fisher) nicht ein – ganz im Gegenteil, das Morbide zieht sie förmlich in den Bann. Das junge Mädchen bewirbt sich bei Montgomery, als er eine Stelle ausgeschrieben hat. Während er ihr einige der seltsamsten Geschichten, die er in seiner langen Karriere erlebt hat, erzählt, stellt sie jedoch fest, dass es nicht umsonst „Ruhe in Frieden“ heißt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Greenland

Ab 06. November

Sci-Fi, Action | 120 Min. (Achtung! Film hat Überlänge!)

Gerard Butler versucht mit seiner Familie dem Weltuntergang zu entkommen.

Als ein Kometenhagel auf den Planeten zurast, geht es für die Menschen auf der Erde ums blanke Überleben. John Garrity (Gerard Butler) will gemeinsam mit seiner Frau Allison (Morena Baccarin) alles in seiner Macht stehende tun, um auch ihren Sohn Nathan (Roger Dale Floyd) in Sicherheit zu bringen. Die Familie gehört zu den wenigen, die für den Lufttransport zu einem streng geheimen sicheren Hafen ausgewählt wurden. Als die Familie sich gerade in Sicherheit wähnt, wird die sie wenige Minuten vor dem Start auseinandergerissen. John sucht verzweifelt nach Allison und Nathan. Doch parallel muss Allison auf eigene Faust nach ihrem Sohn suchen, der entführt wurde und dringend medizinische Hilfe benötigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der geheime Garten

Ab 13. November

Fantasy, Familie, Drama | 100 Min.

Die Neuverfilmung von „Der geheime Garten“ erzählt die Geschichte um das Waisenkind Mary.

Die 10-jährige Mary Lennox (Dixie Egerickx) ist ein wildes Mädchen, das in Indien lebt und von ihrem Vater und ihrer Mutter nicht viel Aufmerksamkeit bekommt. Als ihre Eltern sterben, wird sie zu ihrem Onkel Lord Archibald Craven (Colin Firth) nach England geschickt, wo sie mit ihm auf einem abgelegenen Landgut tief in den Yorkshire-Mooren leben soll. Nachdem sie ihren kranken Cousin Colin (Edan Hayhurst) getroffen hat, der in einem Flügel des Hauses eingesperrt lebt, entdeckt sie noch weitere gut gehütete Familiengeheimnisse. Doch das größte Geheimnis lüften die beiden Kinder mit der Entdeckung eines wundersamen, geheimen Gartens, der versteckt auf dem Gelände der Misselthwaite Manor einen Dornröschenschlaf hielt. Dieses magische Fleckchen Erde wird für Mary und Colin zu einem abenteuerlichen Ort, der ihr Leben für immer verändern und ihre Seelen heilen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Elise und das vergessene Weihnachtsfest

Ab 27. November

Abenteuer, Familie | 70 Min.

 Der Nummer-eins-Kinoerfolg aus Norwegen, ist ein bezaubernder Familienfilm, der mit viel weihnachtlicher Magie auf die schönste Zeit im Jahr einstimmt.

Die kleine Elise (Miriam Kolstad Strand) wohnt in einem Dorf, das aus sehr, sehr vergesslichen Menschen besteht. Dieses Jahr hat das Dorf vergessen, dass bald Weihnachten ist. Als Elise am 24. Dezember mit dem merkwürdigen Gefühl aufwacht, dass heute etwas Besonderes ist, möchte sie unbedingt auf die Lösung des Rätsels kommen. Zum Glück findet sie einen verstaubten Holzkasten auf dem Dachboden, der 24 bemalte Türchen hat. Es steht „Fröhliche Weihnachten“ drauf. Elise geht zum Tischler des Kastens, der sofort merkt, was los ist. Und der Tischler weiß: Nur der Weihnachtsmann persönlich kann das Weihnachtsfest in dem vergesslichen Dorf jetzt noch retten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fatman

Ab 27. November

Komödie, Action | xx Min.

Mel Gibson als Santa Claus muss sich in diesem Jahr mit weit mehr als Geschenken beschäftigen

Chris Cringle (Mel Gibson) ist ein rowdyhafter, unorthodoxer und versoffener Santa Claus, der mit allen Mitteln gegen den Niedergang seines Geschäftsmodells kämpft. So erledigt er nun mit seinen kleinen Helferlein sogar Aufträge für das US-Militär, um über die Runden zu kommen. Doch bald hat er ein ganz anderes Problem. Denn nachdem der verzogene 12-jährige Billy (Chance Hurstfield) in seinem Weihnachtsstrumpf nur ein Stück Kohle vorgefunden hat, ist er mächtig sauer. Deswegen heuert er den Auftragskiller Skinny Man (Walton Goggins) an, um den Weihnachtsmann um die Ecke zu bringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Cats and Dogs 3: Pfoten vereint!

im November

Action, Familie, Komödie, Fantasy | 84 Min.

Späte Fortsetzung, in der ein Schurke versucht, das geheime, weltumspannende Sicherheitssystem zu knacken und Hunde und Katzen wieder gegeneinander aufzuhetzen.

Die Katze Gwen (Stimme im Original: Melissa Rauch) und Roger (Max Greenfield), der Hund, sind Geheimagenten, die aus ihrem Versteck heraus die Welt retten und beschützen, ohne, dass die Menschen davon jemals etwas mitbekommen. Ihre Partnerschaft ist dem großen Waffenstillstand zu verdanken, der die Feindseligkeit von Hunden und Katzen seit einem Jahrzehnt beendet hat. Der langjährige Frieden ist jedoch bedroht, als der fiese Papagei Pablo (George Lopez) einen Weg findet, Funkfrequenzen zu manipulieren, die nur Hunde und Katzen hören können. Werden die Helden in der Lage sein, das üble Geflügel aufzuhalten, oder wird es eine Cat-astrophe zwischen den Arten auslösen?

 

 

 

 

 

 

 

 

The King´s Man

im Frühjahr 2021

Action, Spionage | XX Min.

Vorgeschichte der Spionage-Organisation Kingsman über deren Entstehung um 1900.

Der junge Conrad (Harris Dickinson) wird vom Duke of Oxford (Ralph Fiennes) in die Welt der britischen Spionage eingeführt. Dabei trifft er auf zahlreiche historische Figuren wie die ikonische Künstlerin Mata Hari (Gemma Arterton), den britischen General Herbert Kitchener und den serbischen Attentäter Gavrilo Princip, sowie einen mysteriösen und gefährlichen Russen (Rhys Ifans).

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2004-2020 Kino-Center Anklam • Silostraße 3 • D-17389 Hansestadt Anklam - Impressum | Kontakt & Preise | Spielzeiten | Linkpartner

powered by medienvielfalter